Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Geleckt" markiert sind

Sieh dir nur die schönen und dreckigen Stiefeletten an, die warten nur auf deine lechzende Zunge und wollen gründlich sauber geleckt werden. Da die Herrin sie schon den ganzen Tag trägt, darfst du deine Nase in den Schaft stecken und den wundervollen Schweißgeruch inhalieren. Also beeile dich besser damit, die Schuhsohlen ordentlich sauber zu lecken, bevor der herrliche Duft von Schweiß verfliegt. Die Ehre der Herrin dienen zu dürfen, solltest du dir nicht verderben, denn nur gehorsame Stiefelanbeter bekommen eine angemessene Belohnung.


Bei der Erniedrigung der Fußanbeterin teilhaben zu dürfen, ist sehr geil, denn die Goddess hat rosafarbene Nylonstrümpfe an, die zuerst geleckt werden müssen, dann bekommt die Sklavin die Strümpfe tief ins Maul gestopft. Dann muss sie die Fußsohlen der Fußherrin gründlich lecken, da sie sich nicht genug anstrengt, bekommt sie den Fußknebel ins Losermaul. Sie verehrt ihre Goddess und will ihren Fehler wieder gut machen und massiert die göttlichen Füße und küsst sie. Die Fußsklavin braucht die Fußdomnation und die Erniedrigung.


Eine Sklavenerziehung ist für diese Fußanbeterin dringend notwendig, deshalb führt die Fußherrin sie an der Hundeleine herum und die Sklavin muss auf ihren Knien der Herrin folgen. Um die Fußsklavin zu demütigen, darf sie keine Kleidung tragen. Die Stiefeletten müssen geleckt werden, dazu wählt die Herrin verschiedene Positionen. Wenn die Fußsklavin nicht richtig pariert, spuckt die Herrin ihr in das Maul, damit sie mit ihrer Zunge die Arbeit wieder aufnehmen kann. Die Herrin braucht eine gehorsame Fußsklavin, um sich entspannen zu können.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive