Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Sohlen" markiert sind

Roxy hat dreckige Schuhe vorzuweisen, die du mit deinem Mund säubern darfst. Sklaven lassen sich ein solches Angebot nicht entgehen, denn die schmutzigen Sohlen beweisen, was für jämmerliche Versager sie in Wahrheit doch sind. Straßenschmutz, Kaugummi-Reste und der Dreck vergangener Partys oder getrockneter Schlamm aus dem Wald kleben feste und ihren Sneakers. Bist du bereit dein Maul für die Sportschuhe der Herrin zur Verfügung zu stellen und alles abzulecken, was sie dir vor die Fresse hält?


Muss dir schon wieder dein vorlautes Maul gestopft werden? Lasse dir von harten Herrinnen und Hobby-Dominas zeigen, wie man mit dir umzugehen hat. Widerworte sind hier nicht erlaubt. Los, lege dich devot auf den Boden und öffne dein dummes Schandmaul. So ist es richtig. Jetzt schluckst du brav die schmutzigen Füße deiner Herrin und leckst liebevoll und aufmerksam alles sauber, was dir die Domina hinhält. Wehe dem, der sich den Anweisungen widersetzen will...


Du weißt doch, du solltest die Macht einer echten Herrin niemals unterschätzen, sonst wird sie dich mit Allem, was sie hat, hart bestrafen. Kräftige Schmerzen sind die Folge, wenn Madame Marissa ihre brutalen Reitstiefel einsetzt, um ihre Sklaven zu demütigen. Unter den Sohlen der Reitstiefel darfst du dich darüber freuen, eine geile Trampling-Orgie nach der nächsten mitzuerleben. Als Opfer ihrer Trampel-Freuden liegst du am Boden und musst dich von Madame Marissa ausnutzen lassen.


Lady Betty weiß ganz genau, wie sie dich zu nehmen hat. Eine Flucht ist unmöglich, denn du steckst an ihrer Leine im Hundehalsband. Eine falsche Bewegung und Lady Betty zieht stramm an der Kette und zeigt dir genau, wo es langgeht. Achte genau darauf, wie du ihre Füße leckst, denn nur eine zufriedenstellende Reinigung ihrer Fußsohlen mit deiner Zunge, besänftigt die Herrin. Andernfalls rotzt sie dir in dein Gesicht und du hast alles zu schlucken.


Vor diesen Füßen wirst du dich verneigen, denn die Goddess Nika, als deine Herrin, besitzt außergewöhnlich hübsche Füße, die du nur zu gerne in deiner Fresse spüren würdest. Ob zart oder hart, das ist dir egal, denn die Hauptsache ist, du darfst die schönen Sohlen der Herrin überhaupt berühren. Mache dich nützlich und stelle deine Leckfähigkeit unter Beweis. Ihre Sohlen müssen von dir abgeleckt werden. Das wird ein unvergesslicher Moment.


Madame Marissa hat sich ihre Wanderschuhe angezogen. Damit läuft sie durch zermatschtes Essen. Das Essen hat sie mit Spucke angerichtet. Da sammelt sich in den tiefen Rillen der harten Sohlen natürlich so einiges "Leckere" an. Bevor ihr Sklave also sein tägliches Hand-Trampling genießen darf, muss er erst einmal die dreckigen Schuhe wieder schön sauber lecken. Dann erst geht's ans Eingemachte.


Zwei verwöhnte Herrinnen, beide blondes Gift und sehr dominant, lassen einen alten Sack antanzen, der sich um ihre geilen High Heels kümmern muss. Natürlich muss er mit seinem Mund und seiner Zunge die Dinger sauber lecken. Während er seine Arbeit tut, fangen die beiden an, ihn zu erniedrigen und zu quälen. Sie rotzen von oben herab auf ihn, er muss die Spucke vom Boden auflecken. Sie treten ihn mit ihren Sohlen ins Gesicht. Und er darf keinen Mucks von sich geben. Sonst ziehen die zwei noch härtere Saiten auf.


Was stellt sich dieser Honk denn so an? Verstehe mal einer diese Sklaven. Echt jetzt! Er soll mir doch nur die Reitstiefel mal schön sauber lecken und den Dreck runterschlucken. Was ist denn da so schwer dran? Stattdessen würgt er blöd rum, zetert und tut angewidert. Ich glaube, fürs nächste Mal laufe ich lieber nochmal extra durch einen frischen Misthaufen, bevor ich ihm die dreckigen Stiefel zu fressen gebe. Der muss wohl noch einiges lernen.


Wow! Was haben wir denn da für ein Juwel gefunden. Unsere neueste Fuß-Göttin Nina zeigt uns direkt in ihrem ersten Clip, wie hart sie mit ihrer Sklavin umspringen kann. Echt, kein Witz. Die Nina ist ganz schön fotzig und lässt nicht locker, auch wenn ihre Sklavin Clarissa alles versucht, um sich mal ein wenig Luft beim Lecken zu verschaffen. Es ist offensichtlich, dass Nina großen Spaß am Erniedrigen und Quälen hat. Ein neues, super Pferd im Stall!


Zwei Girls, zwei Sklaven. So muss es sein. Der eine dient als Fußbank, während der andere mit der Zunge und dem Maul polieren muss. Bei so dreckigen Füßen braucht er all seine Kraft, um seine Herrinnen zu befriedigen und die Sohlen und Zehen wieder schön sauber zu lutschen. Da sie sich die Füße extra dreckig gemacht haben, dauert das und es braucht alle Kraft in der Zunge, damit die beiden halbwegs zufrieden mit dem Resultat sind.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive