Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Lecken" markiert sind

Von solchen geilen Stiefeln getrampelt zu werden, ist für dich ein Traum, doch du musst dir das erst verdienen, dann darfst du den langen Absatz blasen und die Sohlen lecken. Doch du bekommst auch Tritte von der heißen Fußherrin. Nur eine kleine Fußfotze kannst du sein, denn dein kleiner Minischwanz ist unbrauchbar. Mit deiner Zunge wirst du Loser dafür sorgen, dass die Stiefel immer sauber sind und der Lack schön glänzt. Die strenge Herrin wird dich immer wieder erniedrigen und dominieren.


Auf dem Balkon hat es sich die sexy Fußherrin gemütlich gemacht und der kleine dicke Fußsklave kniet vor ihr und muss die Overknees sauber lecken. Sie hat Zigarettenkippen mit den Stiefeln zerdrückt und jede Menge Dreck unter den Sohlen. Sie benutzt den armseligen Loser nicht nur als Stiefellecker, sondern auch als menschlichen Aschenbecher und Spucknapf. Öffentlich bloßgestellt und erniedrigt genießt die grausame Herrin ihre Dominanz. Für den Loser ist es eine Ehre seiner Herrin dienen zu dürfen, aber sie spielt mit seiner Sucht.


Bestrafungen einer strengen und dominanten Fußherrin sehen oft sehr grausam aus. Der Fußanbeter liegt wie eine menschliche Fußmatte auf dem Boden und wird von seiner brutalen Fußherrin erniedrigt, indem sie mit ihren Stiefeln auf ihm herum trampelt. Er bekommt ein Facetrampling, dass sehr schmerzhaft ist, doch solche Strafen müssen einfach sein, damit zeigt die Herrin ihre Überlegenheit und Dominanz. Sie erniedrigt den kleinen Loser und lässt ihn ihre Stiefel lecken. Am Ende seiner Bestrafung liegt er da wie ein Baby und heult.


Folge den Befehlen deiner Fußherrin, denn du musst doch zugeben, dass dir jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft und du auf deinen Knien endlich zu lecken anfangen willst. Die lackierten Zehen, die Fußsohle und auch an den Fersen willst du doch unbedingt knabbern. Deine Zunge juckt und du willst jeden kleinen Zeh lutschen. Auch der Gedanke daran, dass du bei einem Fehlverhalten einen Tritt riskierst, lässt deinen kleinen Loserschwanz anschwellen. Nach deinem Brainfuck folgst du besser den Anweisungen deiner Fußherrin.


Weil der Fußsklave sich einfach auf das Bett seiner Fußherrin gelegt hat, muss er natürlich bestraft werden. Deshalb setzt sich die Herrin auf den Bauch des Losers und sie spielt mit seinem schmutzigen Maul. Er muss die Füße lecken und sie gibt ihm Fußknebel, bis er kaum noch atmen kann. Damit er begreift, dass die Herrin die Kontrolle hat, quält und erniedrigt sie den armseligen Loser. In Zukunft wird er wohl nicht mehr so übermütig sein und seiner dominanten Fußherrin besser dienen.


Auf jeden Fall willst du die göttlichen Füße deiner heißen Goddess anbeten, riechen und lecken, doch verdient hast du es nicht, du mickrige Fußschlampe. Der Anblick der göttlichen Füße gibt dir einen Mindfuck, womit dich die Goddess zu einer geilen und willenlosen Fußhure machen kann. Du bist so fasziniert und hypnotisiert von den perfekten Füßen, das nutzt die Goddess natürlich aus. Sie spielt mit deiner Sucht, bis du ihr hörig bist und alles tust, was sie von dir verlangt.


Sehr viele dreckige Schuhe hat die Mistress für ihren Fußabtreter aufgehoben, damit er auch genug Dreck zu fressen hat. Er liegt schon bereit, wenn die Mistress nach Hause kommt, um ihre High Heels zuerst sauber zu lecken und die Absätze zu blasen. Die Zunge der Schuhschlampe ist schon ganz schwarz, kein Wunder bei den vielen Sneaker und anderen Schuhen. Die Mistress kennt keine Gnade und benutzt seine Zunge weiterhin als Lappen. Bei einem Glas Wein dominiert und erniedrigt sie ihn mit einem sadistischen Lächeln.


Armselige Fußsklaven kann man auch schon mal verleihen, deshalb hat sich die Mistress ihre Freundin eingeladen. Dann lässt sie den nackten kleinen Loser herankriechen, damit er die wunderschönen High Heels der Ladys lecken kann. Die Freundin erlaubt sich, den Loser zu treten, anschließend muss er die göttlichen Füße lecken. Mistress Luciana besteht darauf, den Fußanbeter zu demütigen und zu quälen, was die Freundin total begeistert. Außerdem befinden sie sich schon im Folterkeller, wo viele Spielzeuge darauf warten, benutzt zu werden.


Als Suchti gehst du gefälligst auf die Knie und betest die Füße deiner Fußherrin an. Zieh ihr die High Heels aus und jetzt kannst du schon an der Fußsohle schnüffeln, jedoch darfst du noch nicht lecken, erst lässt die Fußherrin ihre Zehen wackeln und trampelt in deinem Gesicht herum. Dann darfst du die Fußsohlen lecken, die Zehen lutschen und zuletzt spuckt die Herrin auf die göttlichen Füße. Den Speichel wirst du natürlich auch ablecken, denn darauf hast du gieriger geiler Versager doch gewartet.


Wann immer die Princess Lust hat, ihren Sklaven zu demütigen, lässt sie ihn auf die Knie gehen, an ihren Füßen schnüffeln und die Füße lecken. Der Fußanbeter liebt die perfekten Füße seiner Princess und genießt ihre Aufmerksamkeit, doch die Princess kann auch mit ihren Füßen bestrafen. Dafür bekommt der Sklave von den schönen Füßen Ohrfeigen oder Tritte. Das Trampling führt sie mit einem sadistischen Lächeln aus und es fallen ihr noch mehr Gemeinheiten ein, die sie dem Fußanbeter zukommen lässt.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive