Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Anbeten" markiert sind

Schwanz und Eier sind in die Schwanzbox eingesperrt und die Fußherrin trampelt barfuß auf dem Schwanz herum, bis der Loser abspritzt. Der Fußanbeter ist so süchtig nach den göttlichen Füßen seiner Herrin, dass sie mit ihrer Freundin darauf herum trampeln darf. Natürlich ist der Fußsklave seiner Fußherrin hörig und lässt sich von ihr erniedrigen, nur um ihre Füße anbeten zu dürfen. Am Ende der Session darf der Loser die göttlichen Füße wieder sauber lecken. Schon jetzt freut er sich auf seine nächste Fußdominanz.


Für ihre Entspannung muss der kleine Fußsklave herhalten. Wie ein Fußhocker liegt er vor ihr, doch da sich die Fußherrin sich über den Fußanbeter ärgert, bekommt er jetzt eine harte Strafe. So trampelt sie auf dem Losergesicht herum und erniedrigt ihn, indem sie verschiedene Dinge mit ihren Füßen in sein Gesicht und seine Fresse schmiert. Bei der Fußdominanz ein Facetrampling zu bekommen, hatte sich der Loser bestimmt nicht vorgestellt, denn er wollte die Füße lecken und anbeten, doch das darf er heute nicht.


Wunderschönen Füßen einer sexy Herrin kannst du einfach nicht widerstehen, deshalb wirst du die schönen Füße nicht nur anbeten, sondern auch den Befehlen deiner dominanten Fußherrin folgen. Es versteht sich von selbst, dass die strenge Fußherrin mit deiner Sucht spielt und dich Fußsklaven erniedrigt. Ihr zu widerstehen schaffst du Suchti sowieso nicht und du willst unbedingt deine Zunge zwischen die Zehen stecken und die Fußsohlen sauber lecken. Die lackierten Zehnägel lassen dich sabbern und du kannst deinen gierigen Blick nicht mehr abwenden.


Eine strenge Domina braucht wenigstens einen Schuhsklaven, der sich um die Stiefel und Schuhe kümmert. Auf keinen Fall darf der Sklave aufstehen, er hat immer unterwürfig zu sein, dann darf er nicht nur die Lederstiefel putzen und pflegen, sondern darf der Domina auch beim Anziehen behilflich sein. Es ist so geil zu sehen, wie der Loser sich erniedrigt, um die göttlichen Füße und Stiefel der Domina anbeten und verwöhnen zu dürfen. Die harte Sklavenerziehung war in diesem Fall sehr erfolgreich.


Auf deinen Knien empfängst du die Anweisungen deiner Mistress und lechzt danach, die schönen Füße anbeten zu dürfen. Als mickriger Fußanbeter genießt du den Anblick der dreckigen Füße in den Adiletten und die lackierten Zehnägel. Die nackten Fußsohlen geben dir Fußschlampe, dann endgültig einen Brainfuck und du kannst es nicht mehr länger erwarten, die Füße endlich lecken zu dürfen. Einfach alles willst du machen, nur um endlich die Delikatesse an den schönen Füßen genießen zu dürfen, die Mistress Jenny für dich bereit hält.


Meine Füße sind perfekt Pedikürt, stets gepflegt und haben die richtige Größe, sie sind einfach perfekt! Es vergeht kein Tag an dem ich keine Komplimente für meine wunderschönen Füße bekomme und ich liebe es, wenn ein Sklave sie anbetet. Heute möchte ich ein bisschen Spaß mit meinem Fußsklaven haben indem ich ihn meine High Heels küssen lasse, er darf meinen Absatz lutschen und meine Sohlen lecken. Als mir das aber zu langweilig wird, lasse ich mir die Schuhe ausziehen und nun muss mein Sklave meine nackten Füße verwöhnen. Ich spiele ein wenig mit ihm, schiebe ihm meine Zehen tief in den Mund und trete ihn ein bisschen- herrlich, denn dazu muss ich nicht einmal aufstehen!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive