Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Trampling" markiert sind

Trampling Sessions bieten für eine Fußherrin immer die Möglichkeit, ihre Dominanz auszuleben. Mit schwarzen Stiefeln trampelt die grausame Herrin auf dem Körper des Losers. Zusätzlich gibt sie ihm ein Facestanding und Handtrampling. Doch auch mit ihren Nylonfüßen trampelt sie auf dem Loser. Anfangs genießt der Loser das Trampling, doch dann wird es ihm doch etwas heftig, aber er betet die wundervollen Füße der Herrin an und erträgt die Schmerzen. Natürlich lässt er sich erniedrigen und dient seiner Fußherrin als Fußabtreter.


Den Hundesklaven hat die strenge Herrin in den Park geführt, um ihn öffentlich zu erniedrigen. Sie sieht in ihrem sexy Outfit so heiß aus, dass der süchtige Loser ihr folgt. Das Weichei bekommt die Peitsche zu spüren und sie gibt ihm ein Trampling in ihren geilen Overknees, wobei die Absätze tiefe Wunden hinterlassen. Die Demütigungen nehmen kein Ende, der wimmernde Schwächling muss die Stiefeldomination bis zum Ende aushalten. Die sadistische Herrin lässt keine Gnade zu und spuckt im in sein Losermaul.


Für das Trampling liegt der Loser schon bereit, denn diese Bestrafung muss einfach sein. Mit den perfekten Lederstiefeln will die Mistress auf dem Körper des Losers trampeln. Weil es aber so schön ist und die dicken, klobigen Absätze ordentlich Schmerzen bereiten, stellt sich die Mistress auch auf seine Kehle und seine Weichteile. Für die Stiefeldomination ist der Loser ein perfekter menschlicher Teppich und Lady Sandy erniedrigt und beschimpft ihn. Der Schwächling versucht tapfer zu sein, beginnt aber dennoch schnell zu heulen.


Ungehorsam kann die Princess nicht dulden, deshalb bekommt die kleine Sklavin heute ein Trampling über den gesamten Körper. Die Princess hat noch immer ihre Golfschuhe, deren Sohlen mit Haken versehen sind und sehr heftige Kratzer hinterlassen können. Mit dem Trampling ist es allerdings noch nicht getan, denn die Princess stellt sich auch auf das Gesicht des Mädchens und ihre Titten, so kann die GILF der Sklavin auch noch ins Gesicht spucken und die Princess zwingt die Loserin, den Speichel zu schlucken.


Wann immer die Princess Lust hat, ihren Sklaven zu demütigen, lässt sie ihn auf die Knie gehen, an ihren Füßen schnüffeln und die Füße lecken. Der Fußanbeter liebt die perfekten Füße seiner Princess und genießt ihre Aufmerksamkeit, doch die Princess kann auch mit ihren Füßen bestrafen. Dafür bekommt der Sklave von den schönen Füßen Ohrfeigen oder Tritte. Das Trampling führt sie mit einem sadistischen Lächeln aus und es fallen ihr noch mehr Gemeinheiten ein, die sie dem Fußanbeter zukommen lässt.


Trampling und besonders das Facetrampling ist für die Mistress ein großer Spaß, denn der mickrige Loser ist so ein Schwächling. Wie er sich bei jedem Tritt und jedem Sprung krümmt, reizt die Mistress so sehr, dass sie immer fester und höher springt. Seine Nase crushed unter dem Gewicht und unter den harten Sprüngen, doch das ignoriert die Mistress. Der Schwächling liebt die Füße seiner Mistress und ist sehr froh, als sie die High Heels auszieht, um barfuß auf ihm zu trampeln.


Fußdominanz von zwei Ladys zu bekommen, bedeutet doppelte Aufmerksamkeit und doppeltes Trampling. In diesem Fall bekommt der schwache Loser ein Trampling von zwei heißen Ladys, die mit geilen Overknees mit extremen Absätzen auf dem mickrigen Körper herum. Die Wunden sind schon enorm und der Loser kämpft mit den Tränen. Am Ende wird er schreien, denn die Ladys ignorieren seine Schmerzen, aber in dem Folterkeller wird ihn niemand hören. Er ist den Ladys hilflos ausgeliefert, denn wenn er sich wehren will, trampeln sie heftiger.


Den Stiefelanbeter bestraft die Mistress mit einem Trampling und lässt sich die Stiefel von ihm lecken. Die spitzen Absätze hinterlassen einige Kratzer auf seinem Rücken und auf seinem Bauch. Die harten Sohlen der Stiefel crushen den Loser und er stöhnt vor Schmerzen. Eigentlich weiß der Stiefelsklave, dass seine Mistress herrisch und sadistisch ist, deshalb sollte er wissen, dass es unklug ist, die Mistress zu verärgern. Die Mistress bestraft ihre Sklaven gerne mit einer Stiefeldominanz, denn so kann sie ihre Kontrolle beweisen.


Mit extremen High Heels bekommt der Fußanbeter nicht nur ein Trampling, er wird mit den extrem langen Absätzen durchbohrt und er muss ihn auch blasen. Dabei steckt die Princess den Absatz sehr tief in den Hals der Fußfotze. Wenn die Princess zufrieden ist, dann darf er ihr die High Heels ausziehen und bekommt einen Fußfick. Bei der Fußdominanz hat die Princess eine Gerte, mit der sie den Loser züchtigen kann, wenn er ungehorsam ist. Am Ende war die Sklavenerziehung erfolgreich.


Um den fetten Loser zu foltern und zu dominieren, bekommt er heute von seiner Goddess eine heftige Behandlung. Goddess Lena sieht wieder sehr sexy aus in ihrem Minirock und den Nylonleggins. So kann sie Barfuß oder auch mit eleganten High Heels dem Loser ein Trampling geben. Wenn er wegen seiner Geilheit stöhnt, bekommt er den Fußknebel und muss die Zehen lutschen. Den mickrigen Loserschwanz wichst die Goddess, doch er darf nicht abspritzen, dafür bekommt er noch eine heftige Nippelfolter.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive