Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Tritt" markiert sind

Es wird von dir erwartet, dass du die wundervollen Füße deiner Fußherrin sauber leckst, denn sie sind etwas schmutzig geworden. Mit lackierten Zehnägeln und schönen Zehenringen wartet deine Fußherrin darauf, dass du ihren Anweisungen folgst. Auf deinen Knien musst du herankriechen und gehorsam die dreckigen Fußsohlen ablecken. Die Zehen müssen von dir kleinem Fußkriecher gelutscht werden. Wenn du dich nicht richtig anstrengst, dann musst du mit einem Tritt oder mit einem Fußknebel rechnen. Selbstverständlich nutzt die dominante Fußherrin deine Sucht aus.


Folge den Befehlen deiner Fußherrin, denn du musst doch zugeben, dass dir jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft und du auf deinen Knien endlich zu lecken anfangen willst. Die lackierten Zehen, die Fußsohle und auch an den Fersen willst du doch unbedingt knabbern. Deine Zunge juckt und du willst jeden kleinen Zeh lutschen. Auch der Gedanke daran, dass du bei einem Fehlverhalten einen Tritt riskierst, lässt deinen kleinen Loserschwanz anschwellen. Nach deinem Brainfuck folgst du besser den Anweisungen deiner Fußherrin.


Trampling und besonders das Facetrampling ist für die Mistress ein großer Spaß, denn der mickrige Loser ist so ein Schwächling. Wie er sich bei jedem Tritt und jedem Sprung krümmt, reizt die Mistress so sehr, dass sie immer fester und höher springt. Seine Nase crushed unter dem Gewicht und unter den harten Sprüngen, doch das ignoriert die Mistress. Der Schwächling liebt die Füße seiner Mistress und ist sehr froh, als sie die High Heels auszieht, um barfuß auf ihm zu trampeln.


Während sich die Domina auf ihrem Sofa entspannt, lässt sie ihren Fußanbeter ihre wundervollen Füße lecken. Da er sich zu lange an den Fußsohlen aufhält, dominiert sie ihn, indem sie ihre Füße ins Gesicht tritt. Sie telefoniert und macht sich über den Loser lustig und demütigt ihn. Weil sie nicht zufrieden ist mit ihm, spuckt die Domina dem Loser ins Gesicht und in sein Maul, damit er wieder lecken kann. Der Fußanbeter liebt die lackierten Zehen und lutscht diese besonders intensiv.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive