Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Demütigt" markiert sind

Wie die Mistress ihre Füße auf dem Fußhocker platziert hat, macht dich richtig heiß darauf, die Füße anbeten und verwöhnen zu dürfen. Natürlich willst du auf die wunderschönen Füße wichsen, doch die Mistress spielt mit dir und deiner Geilheit. Das Baumeln der Füße, das wackeln der Zehen und die Aussicht darauf, die Füße mit der Zunge berühren zu dürfen, geben dir einen brutalen Brainfuck. Das alles benutzt die Mistress gegen dich, demütigt dich und Sie erklärt dir deine Aufgaben als persönliche Fußschlampe.


Mit sehr dreckigen Boots sitzt die Goddess auf ihrem Stuhl und spielt mit ihrem Handy, das Dickerchen muss inzwischen die schmutzigen Boots sauber lecken. Die Fußfotze hat viel zu tun und seine Zunge ist sehr trocken, deshalb bekommt er den göttlichen Speichel in sein Maul gespuckt, damit er wieder besser schlucken kann. So viel Matsch ist für das kleine schwache Dickerchen zu viel, doch die Mistress demütigt den Loser und ignoriert sein Jammern. Er darf erst aufhören, wenn die Boots wieder glänzend sauber sind.


Die menschliche Fußmatte liegt für seine Mistress bereit und bekommt die Turnschuhe über die Nase gestülpt, damit er den Schweißgeruch inhalieren kann. Die Mistress sitzt auf seinen Weichteilen und demütigt seinen wachsenden Loserschwanz. Dann bekommt er die Socken in sein Maul zum auskauen und anschließend darf er die nackten Fußsohlen lecken und sich an dem Geruch erfreuen. Er kann kaum atmen, denn die Mistress sitzt auf ihm und mit ihren Fußsohlen hält sie ihm Mund und Nase zu. Einfach geil.


Eine sehr elegante Lederherrin lässt ihren persönlichen Stiefelanbeter ihre wundervollen Overknees in der Öffentlichkeit lecken. An der Hundeleine hat sie ihn geführt, um ihn zu erniedrigen. Die Sohlen müssen sehr gründlich geleckt werden und die Goddess legt wert darauf, dass das Leder der Stiefel glänzt. Mit der Reitergerte wird der Stiefellecker geschlagen, wenn er seine Arbeit nicht gründlich erledigt. Er muss den Anweisungen folgen. Wenn er mit der Reinigung fertig ist, muss er die langen Absätze blasen. Perfekte Stiefeldomination, die den Loser demütigt.


Die Goddess liebt es, wenn sie ihren Fußanbeter als menschlichen Hocker benutzen kann. Sie stellt ihre Nylonfüße auf sein Gesicht aber auch auf seinen Hals und lässt ihn ihren Duft inhalieren. Dann darf er die High Heels lecken, denn die Goddess will ausgehen und möchte saubere Schuhe. Da sie nun weggeht, bekommt er ihren stinkenden Turnschuh auf die Kehle gestellt und ihre verschwitzten Socken bekommt er in seine Loserfresse gestopft. Mit ihrer Fußdomination demütigt die Goddess ihre Fußsklaven, um ihre Kontrolle zu beweisen.


Während sich die Domina auf ihrem Sofa entspannt, lässt sie ihren Fußanbeter ihre wundervollen Füße lecken. Da er sich zu lange an den Fußsohlen aufhält, dominiert sie ihn, indem sie ihre Füße ins Gesicht tritt. Sie telefoniert und macht sich über den Loser lustig und demütigt ihn. Weil sie nicht zufrieden ist mit ihm, spuckt die Domina dem Loser ins Gesicht und in sein Maul, damit er wieder lecken kann. Der Fußanbeter liebt die lackierten Zehen und lutscht diese besonders intensiv.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive