Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Schmutz" markiert sind

Damit der Loser begreift, wo sein Platz ist, bekommt er heute nicht nur eine Fußdomination, er muss auch ein Trampling überstehen. Der Schwächling kann das aber nicht sehr lange aushalten. Aber die brutale Herrin macht ihn auch sehr geil, denn sie neckt ihn mit ihren schönen Füßen. Seine Zunge ist jetzt ein Waschlappen für die schmutzigen Fußsohlen. Wenn der Loser den Schmutz nicht richtig leckt und schluckt, dann bekommt er Tritte in seine Loserfresse. Damit die Herrin ihn nicht erstickt, hält er ganz still.


Gerade sind die beiden Ladys vom Joggen zurückgekommen und der armselige Fußsklave wartet schon auf seinen Knien darauf, die Sneakers sauber zu lecken. Er sträubt sich, doch die Ladys zwingen ihn, den herrlichen Duft zu inhalieren und den Schmutz gründlich abzulecken. Damit er besser schlucken kann, spucken die Ladys auf die Sneakers und er muss nun auch die köstliche Spucke ablecken. Das Ekeltraining muss er über sich ergehen lassen, damit er die perfekte Fußschlampe wird. Da kennen die Ladys kein Erbarmen.


Auf deinem Platz unter dem Gartenstuhl kannst du kleiner Fußsklave sehen, wie schmutzig die göttlichen Füße deiner Herrin sind und sofort willst du sie sauber lecken. Mit deiner Zunge wirst du den ganzen Dreck entfernen und dafür darfst du auch an den Zehen lutschen. Es wird von dir Fußbitch erwartet, dass du sehr gründlich bist und den Schmutz frisst. Wenn du Loser dich nicht an die Anweisungen der Fußdomination hältst, dann demütigt dich die Goddess und wird dich sehr hart bestrafen.


Es gibt keinen Zweifel über deine Aufgaben als Stiefelanbeter. Deine Zunge ist der perfekte Putzlappen für die schmutzigen Stiefel. Auf deinen Knien wartest du schon und kriechst heran, um die Lederstiefel sauber zu lecken. Jede Rille in der Sohle wirst du perfekt auslecken und dafür sorgen, dass die Stiefel wieder glänzen. Allein schon die Stiefel verpassen dir einen Brainfuck und den Schmutz fressen zu dürfen ist nur die Krönung. Wenn deine Aufgabe erledigt ist, kriechst du wieder in deine Ecke und wartest.


Für den Fußsklaven ist es einfach herrlich, wenn er ein Facetrampling bekommt. Die heiße Goddess hat den Loser in eine Trampling Box gesperrt und dann trampelt sie mit Sneakern, mit High Heels und auch Barfuß auf seinem Gesicht herum. Die Fußherrin quetscht dem Loser die Nase platt, doch er liebt den Duft der wundervollen Füße. Den Schmutz leckt er von den High Heels und von den Sneakern. Besonders für die Erziehung der Fußsklaven eignet sich die Trampling Box, denn hier gibt es kein Entkommen.


Während sich die Fußherrin entspannt, muss der mickrige Fußsklave die teuren Overknees sauber lecken. Nackt und auf seinen Knien lutscht er die Sohle sauber und saugt an den langen Absätzen. Den Dreck und Schmutz muss er nicht nur von den Stiefeln lecken, sondern auch fressen. Wenn die Zunge des Losers trocken wird, ignoriert die Fußherrin ihn. Um ihn noch ein bisschen zu motivieren, nimmt sie ihn mit ihrem Smartphone auf. Wenn er sich weigert, dann wird er mit Blackmail wieder gefügig gemacht.


Geile Stiefel und jede Menge Dreck sind für den devoten kleinen Fußsklaven vorbereitet worden. Die Mistress ist mit ihren Overknees extra in den schlimmsten Dreck getreten. Es kann auch sein, dass etwas Hundescheiße an den Sohlen ist. Doch der Loser muss trotzdem alles ablecken und schlucken. Damit der Schmutz besser rutscht, spuckt die Stiefelherrin auf die Stiefel und lässt den Loser auch das alles ablecken. Wie ein Wurm kriecht der Fußanbeter auf dem Boden und lässt sich von seiner Mistress treten.


Schau nur hier warten schmutzige Füße auf dich, die du verwöhnen darfst. Die Hornhaut darfst du abknabbern und an den Zehen lutschen. Du kannst es kaum erwarten, endlich den Schmutz und den Schweiß abzulecken. Natürlich spielt die Mistress mit dir und lässt die Zehen wackeln, um dich noch geiler zu machen. Du kannst schon spüren, wie dir der Sabber im Maul zusammenläuft und dein Loserschwanz anfängt zu tropfen. Doch du musst erst auf die Wichsanweisung warten, bevor du deine Pimmel anfassen darfst.


Schluck meine Socke, du Nichtsnutz! Dein Atem gehört kontrolliert und ich zögere nicht, dich komplett zu kontrollieren. Nein, du entkommst mir nicht. Spürst du, wie stark mein Schweißgeruch meiner Stinkefüße in deine Nase zieht? In deiner Maske fühlst du dich geschützt, doch ich zeige dir, wer hier Kontrolle ausübt. Dein dummer Fußfetisch ist deine Achillesverse, die ich dazu nutze, dich an mich zu binden. Nie wieder wirst du eine andere Herrin als mich haben wollen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive