Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Duft" markiert sind

Mit verschwitzten und mit dem schweißigen Duft der Socken lockt die Fußherrin kleine Fußanbeter wie dich an. Auf deinen Knien wirst du gehorsam die Füße ablecken, dann darfst du die Socken auskauen. Du bist so eine Suchtfotze und die BBW nutzt deine Geilheit aus. Deine Sucht sorgt dafür, dass du die herrlich duftenden Füße anbetest. Folge den Anweisungen deiner Fußherrin und dann bekommst du deine Belohnung. Der Gedanke daran an den duftenden Füßen schnüffeln zu dürfen, lässt dich alles tun, was die Herrin von dir verlangt.


Sieh dir nur die schönen und dreckigen Stiefeletten an, die warten nur auf deine lechzende Zunge und wollen gründlich sauber geleckt werden. Da die Herrin sie schon den ganzen Tag trägt, darfst du deine Nase in den Schaft stecken und den wundervollen Schweißgeruch inhalieren. Also beeile dich besser damit, die Schuhsohlen ordentlich sauber zu lecken, bevor der herrliche Duft von Schweiß verfliegt. Die Ehre der Herrin dienen zu dürfen, solltest du dir nicht verderben, denn nur gehorsame Stiefelanbeter bekommen eine angemessene Belohnung.


Die heiße Mistress zeigt dir ihre Schuhsohlen und jetzt fällst du schon auf die Knie, dann zieht sie ihre bunten Chucks aus. Der Anblick der Sockenfüße sorgt dafür, dass du schon eine gefangene Fußfotze. Dieser Mindfuck sorgt dafür, dass du längst keinen eigenen Willen mehr hast. Natürlich willst du die verschwitzten Socken, die dir die Mistress anbietet, in dein Maul nehmen, um den Geschmack und den Duft kosten zu können. Du darfst gespannt sein, was die Mistress noch alles für dich bereithält.


Die Goddess liebt es, wenn sie ihren Fußanbeter als menschlichen Hocker benutzen kann. Sie stellt ihre Nylonfüße auf sein Gesicht aber auch auf seinen Hals und lässt ihn ihren Duft inhalieren. Dann darf er die High Heels lecken, denn die Goddess will ausgehen und möchte saubere Schuhe. Da sie nun weggeht, bekommt er ihren stinkenden Turnschuh auf die Kehle gestellt und ihre verschwitzten Socken bekommt er in seine Loserfresse gestopft. Mit ihrer Fußdomination demütigt die Goddess ihre Fußsklaven, um ihre Kontrolle zu beweisen.


Für ihre Entspannung ruft die Goddess ihren persönlichen Sklaven herbei, damit er ihre müden Füße verwöhnt. Der Fußanbeter liebt ihre Nylonfüße und beginnt sie vorsichtig zu küssen und zu knabbern. Doch die Fußherrin ist nicht zufrieden, deshalb drückt sie ihre Fußsohle in sein Gesicht und quetscht seine Nase. Nach einem langen Tag sind die Füße verschwitzt und riechen sehr stark, deshalb muss der Loser bei der Fußdomination auch seine Nase in die Zehenzwischenräume stecken und den Duft tief inhalieren.


Mh, da hat die Herrin einen ganz besonderen Snack für dich, denn du ganz bestimmt gerne ausgiebig auskosten möchtest. Princess Serena hat ihre High Heels den Tag über extra lange getragen. Das Innere der Heels hat sich mit ihrem Fußschweiß vollgesogen und du darfst deine Nase ganz tief rein drücken, um der Herrin so nah wie nie zuvor zu sein. Geile dich an ihrem Fußgeruch auf und lecke zum Schluss ihre hübschen Zehen sauber.


Als Sklave solltest du wissen, wohin du gehörst: Auf den Boden. Du liegst zu Füßen deiner Herrin. Hier quälen zwei dominante Ladys ihr devotes Sklavenstück und zwingen es dazu, in aller Öffentlichkeit ihre Füße zu schnüffeln. Eine Bar ist Dreh- und Angelpunkt für die beiden Herrinnen, wenn sie damit beginnen ihrem Sklaven die Füße in das Gesicht zu stecken. Rieche den Gestank und erlebe den Schweißduft heißer Frauensocken, die in dein Gesicht gehalten werden.


Fetishdiva Lady Gold will heute, dass du an ihr riechst! Sie wird dir verschiedene Körperstellen hinhalten und du wirst überall brav riechen! Egal ob an ihrem Arsch, ihrer Muschi oder unter ihren verschwitzten Achseln! Selbst an ihren verschwitzten Socken und Füssen lässt sie dich riechen! Atme ihren Schweiss schön ein! Das gefällt dir doch, du kleiner Perversling! Du liebst es doch an deiner Herrin herum zu schnüffeln! Deine Eier werden schon immer dicker!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive