Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Madame Marissa" markiert sind

Im Wald geht es nicht nur besonders schmutzig zu. Die abgeschiedene Lage führt dazu, dass Madame Marissa gerne durch den Wald läuft, um ihre Sklaven außerordentlich hart zu erniedrigen. Der sommerliche Regen hat den Waldboden aufgeweicht. Perfekt für ein Fußbad im Matsch. Rate Mal, wer den Schlamm zum Ende des Spaziergangs von den Füßen ablecken darf? Dabei kümmert es die geile Lady kaum, durch welchen Dreck sie mit ihren Füßen gelaufen ist. Sie steckt dir ihre Füße ohne Bedenken in dein Maul.


Keine Gnade für den Sklaven lautet das Motto, wenn Madame Marissa zum Sprung ansetzt. In ihren weichen Sneakern landet die heiße Herrin sanft auf dem Boden, sollte man meinen. Allerdings sorgt ein ausgestreckter Handrücken dafür, dass jeder Sprung den Sklaven stark durchzuckt. Mit verbundenen Augen wird der Schmerz noch überraschender durch den Körper strömen. Trampling mit fiesen Sprüngen in roten Chucks, bietet eine schmerzvolle Abwechslung für Fußfetischisten, die sich von Füßen gerne dominieren lassen möchten.


Madame Marissa hat sich ihre Wanderschuhe angezogen. Damit läuft sie durch zermatschtes Essen. Das Essen hat sie mit Spucke angerichtet. Da sammelt sich in den tiefen Rillen der harten Sohlen natürlich so einiges "Leckere" an. Bevor ihr Sklave also sein tägliches Hand-Trampling genießen darf, muss er erst einmal die dreckigen Schuhe wieder schön sauber lecken. Dann erst geht's ans Eingemachte.


Was stellt sich dieser Honk denn so an? Verstehe mal einer diese Sklaven. Echt jetzt! Er soll mir doch nur die Reitstiefel mal schön sauber lecken und den Dreck runterschlucken. Was ist denn da so schwer dran? Stattdessen würgt er blöd rum, zetert und tut angewidert. Ich glaube, fürs nächste Mal laufe ich lieber nochmal extra durch einen frischen Misthaufen, bevor ich ihm die dreckigen Stiefel zu fressen gebe. Der muss wohl noch einiges lernen.


Wer Madame Marissa als Sklave in die Hände fällt, hat grundsätzlich nicht viel zu lachen. Und wenn sie dann auch noch ihre Kollegin Madison im Schlepptau hat und beide ihre hohen Stiefel mit den dicken Absätzen tragen, dann muss man sich auf ganz schön viel Schmerzen gefasst machen. Die beiden trampeln nach Herzenslaune auf dem Typen herum. Marissa nimmt Madison sogar Huckepack und sie stellen sich mit ihrem gemeinsamen Gewicht auf ihn. Danach geht es mit nackten Füßen weiter. Sie machen das Trampling dann einfach doppelt so hart.


Madame Marissa ist es nie genug, ihre Sklaven nur ein bisschen zu quälen. Nein, diese Lady lässt sich immer etwas ganz Besonderes einfallen. So wie in diesem Clip: sie hat ihre Socken wirklich tagelang ausgiebig getragen. Die Dinger stinken zum Himmel. Aber anstatt sie diesem Loser einfach nur ins Gesicht zu drücken - was ja schon genug der Tortur wäre - lässt sie sich noch etwas ganz Perfides einfallen, damit er dem Gestank auch ja nicht entgehen kann und sein volles Aroma auch voll abkriegt.


Geile Herrinnen fordern dich als Lecksklaven heraus. Wenn du gerne verschmutzte Profile von dreckigen Sneakern leckst, werden dir die Anweisungen von Madame Marissa und Madison gefallen. Ihre Essensreste kleben matschig an den Schuhen und du darfst deinen Waschlappen im Mund nutzen, um gedemütigt ihre Schuhe abzulecken. Wenn etwas daneben fällt, schluckst du die Reste wie ein dummer Hund. Matschiger Kuchen und dreckige Sahne wirst du mit deiner Zunge von den Schuhen putzen.


Madame Marissa zerrt ihren Sklaven aus dem Wagen und zwingt ihn sich unter die Fahrertür unters Auto zu legen - dann fährt sie immer wieder vor und zurück - und droht ihm, ihn zu überfahren! Dann steigt sie aus und gibt ihm die Chance sein Schicksal abzuwenden - in dem er ihre dreckigen Conversesohlen sauber leckt. Währenddessen stellt sie sich auch zwischendurch auf den Loser und lässt ihn dabei immer weiter lecken. Ob das ausreicht um sein Schicksal abzuwenden?!


Madame Marissa parkt auf dem Parkplatz, hängt ihre dreckigen Converse aus dem Fahrerfenster und befiehlt dem Sklaven die dreckigen Sohlen sauber zu lecken! Sie interessiert nicht, ob ihn irgendwelche Passanten dabei sehen - soll doch jeder wissen, dass er nur ein wertloser Fußsklave ist, der die Drecksschuhe seiner Herrin leckt. Sie ascht sogar auf die Sohlen ihrer Sneakers ab und zwingt den Sklaven die Asche davon abzulecken!


Madame Marissa bekommt immer interessante Bitten von ihren Fans- diesmal war es eine Bitte um eine Strumpfhose, die sie 7 Tage am Stück trägt! Für einen angemessenen Preis absolut kein Problem! Und so beginnt sie zuerst leger, trägt die Strumpfhose auf der Arbeit oder beim Autohaus Besuch.. doch dann geht's richtig los und sie fängt an zu joggen, durch den Wald zu spazieren und auf einer Party durchzutanzen! Du kannst dir nicht mal annähernd vorstellen, wie extrem diese Strumpfhose gestunken hat! Für eine Aromaversiegelung wurde sie in eine Tüte gepackt. Diese Chance musste Madame Marissa natürlich nutzen und wollte ihren Sklaven noch am 7. Tag ebenfalls an ihrem bösen Fußduft teilhaben lassen ;-).


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive