Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Spucken" markiert sind

Meine Kollegin und ich sind doch immer wieder fassungslos und ziemlich angewidert, wie diese eierlosen Loser alles mit sich machen lassen. Wir zertreten auf den dreckigen Badezimmerfliesen eine alte Banane und lassen unseren Sklaven den ekelhaften Matsch von meinen Stiefeln und ihren Turnschuhen lecken. Und vom Boden natürlich, ist ja klar. Der Penner macht brav alles mit und freut sich umso mehr, wenn wir ihm dabei auch noch ins Gesicht spucken und sein dämliches Maul als Aschenbecher benutzen. Aber irgendwie sind wir auch ganz schön amüsiert. Es fühlt sich gut an, wenn ein Mann alles tut, was wir verlangen.


Mistress Maeva hat ihren Fußsklaven zu einem kleinen Strand geschleppt, an dem er ihre Füße unter der enormen Sonneneinstrahlung kühl und frisch halten muss. Das geht nur mit einer ordentlich nassen Zunge! Er leckt ihre Füße brav ab und muss sich einige Erniedrigungen gefallen lassen, doch dann versagt ihm die Spucke. Aber kein Problem - da es sehr heiß ist, kümmert sich Maeva darum und spuckt ihm in die Fresse, damit er wieder Leckflüssigkeit und Kühlmittel hat.


Dir geht einer ab bei dem Anblick von Lady Anjas Füßen. Deshalb darfst du sie jetzt von Nahem bewundern! Sie streckt dir ihre zarten Füße vor die Nase und spreizt die Zehen in Nahaufnahme. Das ist fast so, als könntest du sie wirklich zwischen den Zehen ablecken. Hey, Zunge weg vom Monitor! Du kleine Drecksau... sie weiß genau, wonach du gierst, deshalb teilt sie jeden Millimeter ihrer göttlichen Füße mit dir! Als Abschluss gibt's noch frische Rotze in dein dreckiges Gesicht!


Heute hat der Sklave den ganzen Tag im Garten der Herrin gearbeitet und nun ist er natürlich sehr durstig! Nachdem die Herrin ihre Füse gebadet hat, darf er die Füsse erst einmal mit einem Handtuch trocken machen! Und damit er auch etwas zu trinken bekommt, wird die Spucke der Herrin durch ihren völlig verschwitzten Schuh gefiltert! Ihre Rotze geht direkt aus ihrem Mund und läuft durch den Schuh in sein Sklavenmaul!


Herrin Barbie Lee und ihre Freundin Herrin Jenn haben sich heute einen Sklaven zu sich bestellt um ihn ein wenig mit ihren Füssen zu dominieren! Beide haben nackte Füsse und zur Aufwärmung bekommt er erst einmal ein paar Tritte in seine Eier! Ihre Füsse sind ganz verschwitzt von der Partynacht also muss er sie vorher auch noch sauberlutschen! Dann gibt es wieder Tritte und als Dank bekommt er auch noch Barbies Spucke in die Fresse!


Zuerst lässt diese Herrin ihren Sklaven ihre dreckigen Ballerinas ablecken. Er muss ihre Sohlen komplett sauberlecken. Da der Dreck schon etwas angetrocknet ist hilft sie ihm ein bisschen und spuckt mehrmals auf die Sohlen. So kann er den Dreck und ihre Spucke gleich mischen und so die Sohlen sauberbekommen. Anschließend muss er noch ihre verschwitzten Füße lecken. An den Ballerinas darf er zum Abschluss dann auch noch einmal riechen. Was für eine geile dominante Herrin.


Herrin Katja lässt heute wieder nichts Gutes an ihren Sklaven. Sie raucht sich ihre Zigarette und läuft dabei gemütlich über die ausgestreckten Hände und Arme des Sklaven. Immer wieder treten ihre geilen High Heels auf seine Finger. Er wird fast zerquetscht. Seine Hände benutzt sie zur Abwechslung auch noch als Aschenbecher und spuckt darauf. Dann wieder ein wenig darüber laufen, bevor sie zum Schluss noch ihre Zigarette auf den zertrampelten Händen ausdrückt.


Während Melanie sich eine Zigarette raucht, muss ihr Sklave sich als Fussabtreter benutzen lassen. Immer wieder stellt Herrin Melanie ihre nackten stinkenden Füße auf sein Gesicht. Ob er sich dagegen wehren will interessiert sie nicht. Sie ignoriert ihn einfach und spuckt ihm auch noch in sein Gesicht. Die Asche und die Spucke vermischen sich auf dem Gesicht des Sklaven. Er muss bei dieser Herrin so einiges aushalten und wartet bis sie genug von ihm hat.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive