Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Stiefeln" markiert sind

Wenn du die schönen Füße deiner Herrin liebst, dann bist du genau richtig für die Fußdomination geeignet. Doch heute wirst du die Stiefeldomination erleben, denn die Herrin benutzt dich kleinen Loser als Stiefellecker. Doch bevor du die herrlichen Overknees lecken darfst, musst du als menschlicher Aschenbecher dienen. Du wirst die Asche und den Dreck fressen. Natürlich hilft dir die Herrin, den Dreck zu schlucken, indem sie in dein Losermaul spuckt. Die Spucke kannst du Fußabtreter auch von den wundervollen Stiefeln lecken.


Mit ihren teuren und wertvollen Stiefeln neckt die Herrin ihren mickrigen Fußsklaven, aber sie quält ihn auch. Nach dem Crushing muss der Loser den ganzen Dreck und Matsch ablecken und vom Boden fressen. Bei den dicken Sohlen und den langen Absätzen hat der Fußabtreter genug zu tun. Die sadistische Herrin bohrt die Absätze tief in das Loserfleisch, damit der Loser nicht zu übermütig wird. Es ist nicht leicht, ein Fußsklave zu sein, das wird der Loser bei der Fußdomination schnell lernen.


Auch ein Fußsklave muss gefüttert werden. Bei einer sadistischen Herrin frisst er sein Futter direkt von den Füßen oder den Stiefeln seiner Herrin. Der armselige Fußabtreter muss dafür sorgen, dass die Stiefel immer sauber sind und glänzen. Asche, Schmutz und Kippen müssen von den Sohlen geleckt werden. Als Belohnung crusht die Herrin Lebensmittel, die der Loser dann auch von den Stiefeln und dem Boden fressen darf. Sein Platz ist unter den Füßen seiner strengen Herrin, damit sie auf ihm trampeln kann.


Weil du so gierig auf die schönen Füße deiner Herrin bist, verführt und lockt sie dich kleinen gierigen Fußsklaven mit verschiedenen Outfits. Ob in Nylonstrümpfen, Socken oder auch in bunten Strümpfen, die Füße locken und necken deine Geilheit und verpassen dir einen harten Brainfuck. Auch wenn die Füße in Stiefeln versteckt sind, lässt die Fußdomination deinen Loserschwanz tropfen. Als Fußsklave willst du unbedingt die Füße lecken und küssen. Mit Leichtigkeit übernimmt die Herrin die Kontrolle über deine Orgasmen und verwendet deine Sucht gegen dich.


Im Laufsteg ist ein Loch für die Loserfresse und die Herrin läuft mit ihren Schuhen über den Steg und trampelt somit auf die Fresse des Losers. Sie genießt ihre Schuhmodenschau und der Loser muss die High Heels küssen oder auch lecken. Mal mit Stiefeln, mal mit Sneakers und auch mit derben Boots läuft die Herrin über die Loserfresse. Jeden Schuh kann der Fußsklave an seiner Herrin bewundern. Die vielen Schuhe hinterlassen heftige Spuren im Gesicht der kleinen Fußbitch, doch die Herrin kennt keine Gnade.


Da staunt die Goddess nicht schlecht, da hat sich doch tatsächlich ein Schuhanbeter an ihren Schuhen zu schaffen gemacht. Dafür wird er sofort die Bekanntschaft mit einer strengen Fußdominanz machen. Allerdings wird er nicht nur an den High Heels und Stiefeln schnüffeln, sondern auch an den verschwitzten göttlichen Füßen. Weil es für die Fußherrin ein großer Spaß ist, den Loser zu demütigen, gibt es noch Fußknebel hinterher. Es versteht sich von selbst, dass der süchtige Fußanbeter immer wieder um Fußdominanz betteln wird.


Während sich die Fußherrin entspannt, muss der mickrige Fußsklave die teuren Overknees sauber lecken. Nackt und auf seinen Knien lutscht er die Sohle sauber und saugt an den langen Absätzen. Den Dreck und Schmutz muss er nicht nur von den Stiefeln lecken, sondern auch fressen. Wenn die Zunge des Losers trocken wird, ignoriert die Fußherrin ihn. Um ihn noch ein bisschen zu motivieren, nimmt sie ihn mit ihrem Smartphone auf. Wenn er sich weigert, dann wird er mit Blackmail wieder gefügig gemacht.


Von solchen geilen Stiefeln getrampelt zu werden, ist für dich ein Traum, doch du musst dir das erst verdienen, dann darfst du den langen Absatz blasen und die Sohlen lecken. Doch du bekommst auch Tritte von der heißen Fußherrin. Nur eine kleine Fußfotze kannst du sein, denn dein kleiner Minischwanz ist unbrauchbar. Mit deiner Zunge wirst du Loser dafür sorgen, dass die Stiefel immer sauber sind und der Lack schön glänzt. Die strenge Herrin wird dich immer wieder erniedrigen und dominieren.


Trampling Sessions bieten für eine Fußherrin immer die Möglichkeit, ihre Dominanz auszuleben. Mit schwarzen Stiefeln trampelt die grausame Herrin auf dem Körper des Losers. Zusätzlich gibt sie ihm ein Facestanding und Handtrampling. Doch auch mit ihren Nylonfüßen trampelt sie auf dem Loser. Anfangs genießt der Loser das Trampling, doch dann wird es ihm doch etwas heftig, aber er betet die wundervollen Füße der Herrin an und erträgt die Schmerzen. Natürlich lässt er sich erniedrigen und dient seiner Fußherrin als Fußabtreter.


Auf dem Balkon hat es sich die sexy Fußherrin gemütlich gemacht und der kleine dicke Fußsklave kniet vor ihr und muss die Overknees sauber lecken. Sie hat Zigarettenkippen mit den Stiefeln zerdrückt und jede Menge Dreck unter den Sohlen. Sie benutzt den armseligen Loser nicht nur als Stiefellecker, sondern auch als menschlichen Aschenbecher und Spucknapf. Öffentlich bloßgestellt und erniedrigt genießt die grausame Herrin ihre Dominanz. Für den Loser ist es eine Ehre seiner Herrin dienen zu dürfen, aber sie spielt mit seiner Sucht.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive