Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Socken Riechen" markiert sind

Puh! Das stinkt aber ganz gewaltig. Der derbe Geruch von verschwitzten Stinkesocken ist nicht zu überriechen, als ich mir die Turnschuhe ausziehe. War wohl deutlich zu lange damit tanzen. Das sieht man den weißen Socken auch an. Die Sohlen sind jetzt eher braun als blütenweiß. Wie gut, dass ich einen Fußsklave daheim habe, der auf mich wartet. Der muss jetzt erstmal die Socken mit seiner Zunge vorwaschen - und darf sich anschließend darum kümmern, mir meine Schweißfüße wieder frisch zu lecken.


Madame Marissa ist es nie genug, ihre Sklaven nur ein bisschen zu quälen. Nein, diese Lady lässt sich immer etwas ganz Besonderes einfallen. So wie in diesem Clip: sie hat ihre Socken wirklich tagelang ausgiebig getragen. Die Dinger stinken zum Himmel. Aber anstatt sie diesem Loser einfach nur ins Gesicht zu drücken - was ja schon genug der Tortur wäre - lässt sie sich noch etwas ganz Perfides einfallen, damit er dem Gestank auch ja nicht entgehen kann und sein volles Aroma auch voll abkriegt.


Herrin Blackdiamoond kommt gerade von einem langen Tag zurück - und hat ihre Freundin Miss Amy mitgebracht. Die beiden hatten den ganzen Tag Stiefel an und ihre Socken stinken nun natürlich ziemlich. Sie ziehen ihre Stiefel aus und zwingen den Loser dann an ihren Stinkesocken zu riechen. Ob der Duft zu krass für den Loser ist? Das ist ja wohl nicht ihr Problem!


Lady Krasaviza kommt gerade vom Sport und führt ihren Sklaven an der Leine herein. Sie legt ihre Beine auf dem Tisch ab und schlüpft aus ihren Sneakers. Sie zwingt die Sklavensau ihre Stinkesocken zu riechen und genießt es wie er angewidert leidet. Und das war nur die Einleitung. Als nächstes zieht sie ihre Socken aus und zwingt ihn auch noch ihre Schweissfüße sauber zu lecken!


Goddess Victoria testet heute ihre neue Sklavin und was ist da besser als verschwitzte Füße von einer langen Jogging Tour? Während sie es sich mit ihrem Handy gemütlich macht muss ihre neue Sklavin zuerst die dreckigen Sohlen ihrer Sportschuhe küssen und dann die die stinkenden alten Sneakers von innen riechen. Den Test hat sie erst bestanden wenn sie die verschwitzten stinkigen Socken ausgiebig inhaliert hat.


Fiona hat ihre Socken einige Tage lang getragen und kommt gerade zurück vom Sport. Der kleine Loser muss ihr die Sneakers ausziehen und den Gestank ihrer dreckigen Socken einsaugen. Sie fährt mit ihren Füßen langsam über seine Zunge, sodass der ganze Dreck dort hängen bleibt. Danach muss er ihre stinkigen nackten Füße riechen mit denen sie sein ganzes Gesicht bedeckt. Es macht ihr großen Spaß ihn zu dominieren und sie lacht ihn aus während er ihre nackten Füße lecken muss.


Lady Nivia hat ihr Sneakersocken über eine Woche beim Sport und auf der Arbeit getragen und wird dir nun ihre stinkenden Socken und Füße in dein hässliches Sklavengesicht halten. Sie versetzt dich in einen Rauschzustand der dich Willenslos macht. Du hast von nun an alles zu tun was sie von dir verlangt und wirst dich ihrem geilen Fußgeruch hingeben und die Gerüche einsaugen.


Was gibt es praktischeres, als immer seine persönliche Liege dabei zu haben? Und nichts ist weicher als Sklavenfleisch. Also setzt sich Herrin Denise auf ihren Hörigen und macht es sich schön bequem ohne darauf zu achten, dass sie ihm die Luft abschnüren könnte. Ihre Schuhe stören sie gerade, also zieht sie sie aus und lässt ihren dummen Sklaven an dem Duft von stundenlangem Tragen teilhaben! Ob ihm das gefällt? Ist ihr doch scheißegal!


Cassandra ist ein unfassbar scharfes Mädel, das sich einen sehr dummen und süchtigen Sklaven hält! Da sie diesen Luxus genießt, trainiert sie ihn auch ständig zu neuer Sehnsucht. So darf er ihr wiedereinmal ihre geilen Füße lecken und erfrischen, ob mit Socken oder auch mal ohne, während der arme Gaul die ganze Zeit auf ihren heißen Hintern in knappen Panties gucken kann und sein Schwanz schon steinhart ist. Aber er muss sich zusammenreißen und gehorchen, und ran darf der elendige Loser ja sowieso schonmal garnicht! Ihn so auszunutzen macht ihr tierisch Spaß!


Manon liebt es ihren Sklaven zu demütigen. Sie rubbelt mit ihren nackten Füßen über sein Gesicht. Nach einem langen harten Tag muss er dann auch ihre verschwitzten Socken in den Mund nehmen. Ihre Füße stellt sie schön auf ihm ab und benutzt ihn somit als bequeme Fussablage. Danach muss er noch ihre Füße sauberlecken. Mit seiner Zunge hat er schön in alle Zwischenräume zu gehen. Das wird er wohl jetzt täglich machen müssen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive