Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Alle Artikel, die mit "Demütigungen" markiert sind

Im Flur muss der Sklave auf der Treppe auf seine Herrin warten. Die Fußschlampe muss immer bereit sein und die Füße seiner Herrin lecken. Weil die Herrin aber sehr streng und gemein ist, bekommt der Loser bei seiner Fußdomination Demütigungen und Fußknebel verpasst. Allein schon, wenn die Herrin die Treppe herunter kommt, wird der Minipimmel des Fußanbeters prall. Sein Losermaul kann inzwischen schon auch die Ferse der Herrin in sein Losermaul stopfen. Bei der Fußdomination kennt die sadistische Herrin keine Gnade.


Drei heiße Girls trampeln auf einem schwachen Loser herum. Bei der Fußdomination haben die Ladies Lust, den mickrigen Wurm zu zertreten. Sie tragen ihre schönen Flip Flops und schließlich experimentieren sie mit dem Loserkörper. Mal sehen, wie viel er aushalten kann. Gemeinsam und auch einzeln verpassen sie ihm ein Trampling. Fußknebel sind inbegriffen und auch Demütigungen muss der Loser einstecken. Obwohl die Folter für den Schwächling zu viel ist, fügt der Loser sich in sein Schicksal, denn er will nicht wieder ignoriert werden.


Zwei paar Stiefel müssen von deiner Loserzunge sauber geleckt werden. Wenn du dann mit den Boots fertig bist, dann wartet noch der Autoteppich auf dich kleinen Fußanbeter. Deine Zunge hat noch genug zu tun, aber du wist alles tun, was die Goddess von dir verlangt. Vor lauter Gier und Geilheit kriechst du heran, damit die Goddess dich dominieren kann. Sicher freust du dich schon darauf, die verschiedenen Materialien lecken zu dürfen. Neben der Fußdominanz warten viele Demütigungen auf dich mickrigen Wurm.


Für die Fußdomination trägt die strenge Herrin stinkende Socken, die sie der Sklavin in die Loserfresse stopft. Ganz brav liegt die Fußsklavin auf dem Boden vor ihrer Herrin. Wie auf einem Fußabtreter trampelt die Herrin auf dem Gesicht der Loserin herum. Ihre schönen Füße stellt die Herrin auf Nase und Mund der Fußanbeterin und erstickt sie fast. Mit der Atemkontrolle zeigt die Herrin der Loserin ihre Macht. Demütigungen gehören ebenfalls dazu, damit die Sklavin nicht noch übermütig wird. Fußsklaven müssen einfach gehorchen.


Verlockend schweben die dreckigen Sohlen der Sneakers über deinem hässlichen Gesicht. Ebenso verlockend schweben die Nylonfüße über deinem Gesicht. Beides darfst du gleich lecken. Allerdings musst du dir erst die Demütigungen und Regeln der Herrin anhören. Sie allein wird dir die Anweisungen geben, an die du kleine Fußschlampe halten musst. Bei der Fußdomination hast du dich der Macht der Herrin zu unterwerfen. Die Aussicht darauf den köstlichen Schweißduft inhalieren zu dürfen, verpasst dir einen harten Brainfuck. Die verlockende Herrin spielt mit deiner Geilheit.


Eine ausführliche und sehr intensive Erziehung zu einem perfekten Fußsklaven erwartet den kleinen fetten Loser. Nur mit Unterhosen bekleidet muss die Fußschlampe sich der unbarmherzigen Herrin unterordnen. Als Strafe für Ungehorsam oder für Fehler bekommt der Loser Tritte und viele heftige Ohrfeigen. Die schwarzen Sneakers der Herrin müssen hinterher gründlich sauber geleckt sein. Erst wenn er die erste Lektion in Fußdominanz beherrscht, darf er mit der nächsten Lektion beginnen. Bis seine Sklavenerziehung abgeschlossen ist, wird er sehr viele Demütigungen und Mindfucks einstecken müssen.


Im Folterzimmer thront die Lack und Leder-Herrin. Vor ihr kriecht ein devoter Loser, der jetzt zum Stiefellecker erzogen wird. Für die Session hat die dominante Herrin ihre geilen Overknees angezogen, sie haben einen extra langen Absatz, den der Loser nun blasen muss. Vielleicht wird er nicht ausgepeitscht, wenn er seine Sache gut macht. Die Sohlen der Stiefel muss er natürlich auch gründlich sauber lecken. Ein paar Tritte und Demütigungen lassen sich bei der Stiefeldominanz nicht vermeiden. Die Herrin fordert die komplette Unterwerfung.


Von ganzem Herzen liebst du Füße und Schuhe, deshalb wirst du kleine süchtige Fußschlampe dich von deiner Goddess zu einem Fußsklaven und Schuhsklaven erziehen lassen. Die Erziehung wird zwar hart, doch du kommst sonst nie wieder so dicht an wundervolle Füße heran. Als Fickversager kannst du nur auf die Dominanz einer strengen Herrin hoffen. Natürlich musst du mit einem Mindfuck und mit vielen Demütigungen rechnen, doch dafür darfst du kleiner Kriecher, besondere High Heels, göttliche Füße und viele Schuhe sauber lecken.


Zur Sissy-Schlampe wird dieser Fußanbeter erzogen, denn die Fußherrin will, dass er ihr in jedem Bereich dient. Wenn er zu faul ist, dann macht die Herrin ihre schönen Füße extra sehr dreckig und lässt die Fußschlampe Dreck fressen. Ist er auch dafür zu blöd, dann bekommt er heftige Tritte in sein Losermaul. Sehr viele Demütigungen fallen der grausamen Herrin ein, um die Schlampe zu quälen. Alles ist Teil seiner Sklavenerziehung und die besten Szenen filmt die sadistische Herrin und erpresst die Schlampe damit.


Den Hundesklaven hat die strenge Herrin in den Park geführt, um ihn öffentlich zu erniedrigen. Sie sieht in ihrem sexy Outfit so heiß aus, dass der süchtige Loser ihr folgt. Das Weichei bekommt die Peitsche zu spüren und sie gibt ihm ein Trampling in ihren geilen Overknees, wobei die Absätze tiefe Wunden hinterlassen. Die Demütigungen nehmen kein Ende, der wimmernde Schwächling muss die Stiefeldomination bis zum Ende aushalten. Die sadistische Herrin lässt keine Gnade zu und spuckt im in sein Losermaul.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive