Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

So geht Luxus, denn dich erwartet ein Trampling von eleganten und sehr teuren High Heels. Wenn die Herrin dann mit dir fertig ist, darfst du den Duft der Nylonfüße inhalieren. Die Fußdomination wird dir auf jeden Fall einen Brainfuck verpassen. Heiß und sexy verführt dich die Herrin und sie neckt deine Geilheit. Die Erniedrigung muss einfach sein, damit du Wurm weißt, wo dein Platz ist. Der ist unter den Füßen deiner Herrin und du wirst dich ganz gehorsam ihr unterwerfen.


Drei heiße Girls trampeln auf einem schwachen Loser herum. Bei der Fußdomination haben die Ladies Lust, den mickrigen Wurm zu zertreten. Sie tragen ihre schönen Flip Flops und schließlich experimentieren sie mit dem Loserkörper. Mal sehen, wie viel er aushalten kann. Gemeinsam und auch einzeln verpassen sie ihm ein Trampling. Fußknebel sind inbegriffen und auch Demütigungen muss der Loser einstecken. Obwohl die Folter für den Schwächling zu viel ist, fügt der Loser sich in sein Schicksal, denn er will nicht wieder ignoriert werden.


Zuerst fesselt die Princess ihren kleinen Fußsklaven, dann beginnt sie die Fußdomination mit ihren heißen High Heels. Schließlich ist ihr das dann zu langweilig und sie zieht die Schuhe aus. Barfuß stellt sie ihre schönen gepflegten Füße auf das Gesicht des Losers und übernimmt die Atemkontrolle. Da der Loser auf dem Boden liegt und sich nicht wehren kann, fängt er an zu zappeln, vor lauter Angst zu ersticken. Beim Smothering wird der Fußanbeter schon ganz blau im Gesicht und die Princess genießt ihre Macht.


Zwei paar Stiefel müssen von deiner Loserzunge sauber geleckt werden. Wenn du dann mit den Boots fertig bist, dann wartet noch der Autoteppich auf dich kleinen Fußanbeter. Deine Zunge hat noch genug zu tun, aber du wist alles tun, was die Goddess von dir verlangt. Vor lauter Gier und Geilheit kriechst du heran, damit die Goddess dich dominieren kann. Sicher freust du dich schon darauf, die verschiedenen Materialien lecken zu dürfen. Neben der Fußdominanz warten viele Demütigungen auf dich mickrigen Wurm.


Es gibt etwas zu feiern und die Herrin will die Sklavin belohnen und deshalb darf die Fußanbeterin mit dabei sein. Die Sklavin ist eingeladen, mit der Herrin Torte zu essen. Die Herrin isst ihr Stück Torte auf einem Teller und mit ihren Fußen matscht und crusht sei den Rest. Dann darf die Fußsklavin die zermatschte Torte von den Füßen ihrer Herrin ablecken. Für die Sklavin ist das eine ganz besondere Köstlichkeit. So eine geile Fußdomination könnte die Fußanbeterin gerne jeden Tag genießen.


Einen Fußsklaven in der Smother-Box zu quälen ist ja so angenehm. Man kann ungestört auf dem Losergesicht trampeln und den Loser kann man die Socken fressen lassen, ohne dass er zappelt. Den Schweiß kann man an der Zunge einfach abwischen und der Loser muss ihn schlucken. Auch die Atemkontrolle ist perfekt, denn man stellt sich einfach auf Nase und Mund. Ab und zu lässt man den Sklaven halt atmen, um dann einfach weiter auf dem Gesicht zu springen und zu treten.


Heute hat die Mistress Lust auf lesbische Spielchen und benutzt ihre kleine Sklavin dafür. Erst darf die Sklavin die Sneakers der Mistress ausziehen. Die Mistress weiß, wie geil und gierig das die Sklavin macht. Doch so einfach funktioniert die Fußdomination nicht. Zuerst will die Mistress mit den Brüsten spielen und so gibt es eine Nippelfolter. Dann erst darf die süchtige Sklavin die Socken anbeten, aber auch hier bestimmt die Mistress die Spielregeln. Mit ihren Sockenfüßen spielt die Mistress mit den Brüsten der Sklavin.


Gegen die frechen Girls hat der kleine Fußanbeter keine Chance. Sie demütigen und quälen ihn, wo er doch nur die schönen Füße lecken will. Aber so einfach machen die grausamen Girls ihm die Fußdomination nicht. Er darf zwar die Füße lecken, aber er bekommt auch Fußknebel tief in seinen Rachen gestopft und weil es so viel Spaß macht, gibt es auch einige Tritte in die Loserfresse. Die sexy Girls haben die Kontrolle und lassen ihn zappeln wie eine Marionette. Sie kennen keine Gnade.


Weil der Fußsklave immer sehr gierig ist und nicht genug bekommen kann, hat die Goddess eine Leckerei für ihn vorbereitet. Da der Fußanbeter gerne die Stiefel sauber leckt, crusht die Goddess Lebensmittel und vermischt das mit Asche und Spucke. Dieses Gemisch darf der Stiefellecker dann ablecken. Jetzt bekommt der Wurm den Dreck zu fressen, den er sich immer gewünscht hat. Natürlich muss sich der Loser genau an die Anweisungen der Goddess halten, doch um ihn zu demütigen, tritt sie ihm in die Loserfresse.


Zwei sexy Herrinnen dominieren und demütigen ihre kleine Fußsklavin. Sie bekommt nicht nur eine Fußdomination, sondern auch eine Arschdomination. Um die Session noch zu steigern, wollen die Ladies die Loserin noch mehr quälen. Deshalb muss die Sklavin sich bespucken lassen und sich mit dem Speichel der Herrinnen waschen. Sogar die Toilette muss die Loserin mit ihrer Zunge reinigen. Keine Erniedrigung lassen die Ladies aus, um die Sklavin zu quälen. Auf ihren Knien muss sie alle Forderungen der Herrinnen gehorsam erfüllen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive