Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Lecksklaven müssen genau die Bereiche des Stiefels lecken, den Princess Kate vorgibt. Schließlich möchte die dominante Lady zum Schluss saubere Schuhe haben und ihr gefällt überhaupt nicht, wenn du glaubst, das Kommando übernehmen zu können. Stattdessen fügst du dich den Anweisungen deiner Herrin und steckst deine Zunge dorthin hinein, wo es deine Herrin befiehlt. Nach dem Säuberungsvorgang darfst du vielleicht noch ihre sexy Füße etwas näher begutachten und dich an ihnen aufgeilen.


Spürst du, wie das Profil ihrer Drecksschuhe langsam über deine Zunge rubbelt? Wie Schleifpapier fühlt sich deine Zunge nach der Schuh-Massage an. Ihre Converse Schuhe müssen jedoch gepflegt werden und du opferst dich für eine echte Schuhreinigung, mit der Hilfe deines Sklavenmundes. Nachdem du die Schuhe ordentlich geleckt hast, sind ihre Socken an der Reihe. Der Duft gefällt dir. Es macht dich geil, die Füße deiner Herrin Lady Kara zu riechen und zu spüren, wie sie auf dir hockt und dich nicht mehr loslässt.


Schluck meine Socke, du Nichtsnutz! Dein Atem gehört kontrolliert und ich zögere nicht, dich komplett zu kontrollieren. Nein, du entkommst mir nicht. Spürst du, wie stark mein Schweißgeruch meiner Stinkefüße in deine Nase zieht? In deiner Maske fühlst du dich geschützt, doch ich zeige dir, wer hier Kontrolle ausübt. Dein dummer Fußfetisch ist deine Achillesverse, die ich dazu nutze, dich an mich zu binden. Nie wieder wirst du eine andere Herrin als mich haben wollen.


Miss Aurelia hält dem Sklaven die blanken Füße entgegen. Der willige Diener kann gar nicht genug von ihren zarten Frauenfüßen bekommen und lutscht gierig alles ab, was sie ihm entgegenhält. Von den Knöcheln über die Fersen bis hin zu den Zehen, lässt sich Miss Aurelia zeigen, was der Sklave in Sachen Leckarbeit drauf hat. Sie stopft ihm die Füße feste in den Rachen und lässt ihn spüren, wer die Fußdominanz besitzt.


Lecke was das Zeug hält: Mistress Donna sucht Sklaven, die es verstehen, ihre Füße komplett ablecken zu können. Fördere mit deiner Spucke ihre Lust und geile dich an den nackten, blanken Füßen auf, die dir die Mistress entgegenhält. Solch heiße Füße hast du bislang noch kein zweites Mal erleben dürfen. Die schlanken, schmalen Sohlen machen dich heiß auf mehr. Verschwitzt und schmutzig, wartet Mistress Donna sehnsüchtig darauf, von dir ausgiebig abgeleckt zu werden.


Den ganzen Tag über behält Madame Marissa ihre engen Nylon-Socken an. Die Überzieher schmiegen sich in den Schuhen eng an ihre Füße und saugen den gesamten Schweiß eines ganzen Tages auf. Nach unzähligen Alltagserledigungen zieht die Herrin ihre Nylon-Socken aus und bietet sie ihrem Sklaven an. Auf dem Rastplatz inhaliert er den strengen Geruch der vollgeschwitzten Nylonsocken und geilt sich am Duft seiner geilen Herrin auf, die ihn zum Dank bespuckt.


Roxy hat dreckige Schuhe vorzuweisen, die du mit deinem Mund säubern darfst. Sklaven lassen sich ein solches Angebot nicht entgehen, denn die schmutzigen Sohlen beweisen, was für jämmerliche Versager sie in Wahrheit doch sind. Straßenschmutz, Kaugummi-Reste und der Dreck vergangener Partys oder getrockneter Schlamm aus dem Wald kleben feste und ihren Sneakers. Bist du bereit dein Maul für die Sportschuhe der Herrin zur Verfügung zu stellen und alles abzulecken, was sie dir vor die Fresse hält?


Nicht nur ihren Arsch weiß Princess Serena perfekt zu präsentieren. Wenn du ihr gehorchst, darfst du zum Schluss auch dein Gesicht in ihren Hintern hineindrücken. Zuvor lutschst du ihre geilen Absätze und bietest ihren High Heels aus Latex eine orale Verwöhnung, die Princess Serena so noch nicht erfahren durfte. Schaffst du es, mit deiner Leck-Fähigkeit die Herrin glücklich zu machen? Willst du ihre Schuhe küssen und lecken? Du hast keine Wahl.


Muss dir schon wieder dein vorlautes Maul gestopft werden? Lasse dir von harten Herrinnen und Hobby-Dominas zeigen, wie man mit dir umzugehen hat. Widerworte sind hier nicht erlaubt. Los, lege dich devot auf den Boden und öffne dein dummes Schandmaul. So ist es richtig. Jetzt schluckst du brav die schmutzigen Füße deiner Herrin und leckst liebevoll und aufmerksam alles sauber, was dir die Domina hinhält. Wehe dem, der sich den Anweisungen widersetzen will...


Du weißt doch, du solltest die Macht einer echten Herrin niemals unterschätzen, sonst wird sie dich mit Allem, was sie hat, hart bestrafen. Kräftige Schmerzen sind die Folge, wenn Madame Marissa ihre brutalen Reitstiefel einsetzt, um ihre Sklaven zu demütigen. Unter den Sohlen der Reitstiefel darfst du dich darüber freuen, eine geile Trampling-Orgie nach der nächsten mitzuerleben. Als Opfer ihrer Trampel-Freuden liegst du am Boden und musst dich von Madame Marissa ausnutzen lassen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive