Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Die beiden Schwestern Jane und Layla gehen nicht gerade zimperlich mit ihrem Sklaven um. Immer nach dem Motto: Immer wieder drauf. Sie nutzen ihn aus, woran sie gerade Spass haben. Er muss ihre Absätze lecken oder wird mit seinem Gesicht in Frischhaltefolie eingewickelt. Danach kommt er noch in die Smotherbos und die Schwestern stellen sich auf sein Gesicht. Ob er auch in der Fischhaltefolie schön frisch bleibt während er unter ihren Füßen schwitzt?


Dieser Sklave hat heute noch einiges zu tun. Er liegt mit Klebeband gefesselt neben seinen beiden Herrinnen. Katja hat heute eine Freundin eingeladen und sie wollen ihre Schuhe sauber machen. Natürlich nicht sie selber, wofür haben sie denn ihren Sklaven. Er muss jedes einzelne Paar der Ladies sauberlecken. Sie halten ihm immer wieder neue dreckige Schuhe vor den Mund und er hat keine andere Wahl und muss diese Aufgabe erfüllen. Wie viele Schuhe mögen die beiden wohl noch haben?


Zuerst lässt diese Herrin ihren Sklaven ihre dreckigen Ballerinas ablecken. Er muss ihre Sohlen komplett sauberlecken. Da der Dreck schon etwas angetrocknet ist hilft sie ihm ein bisschen und spuckt mehrmals auf die Sohlen. So kann er den Dreck und ihre Spucke gleich mischen und so die Sohlen sauberbekommen. Anschließend muss er noch ihre verschwitzten Füße lecken. An den Ballerinas darf er zum Abschluss dann auch noch einmal riechen. Was für eine geile dominante Herrin.


Dieser Sklave bekommt heute von Mistress Lola eine Einweisung, wie er ihre Füße zu behandeln hat. Er soll sie vergöttern und dazu gehört natürlich auch, dass sie ihre geilen Heels auf seinem Gesicht abstellen darf. Anschließend bekommt er auch noch ihre nackten verschwitzten Füße zu spüren und muss sie verehren. Er sollte seine Sache auch gut machen, denn sonst weiss Lola auch schon eine genaue Art der Bestrafung und es wird ihm nicht gefallen, so wenig Luft zu bekommen.


Dieser Sklave wird von seiner Herrin heute mal so richtig als Fussablage benutzt. Doch nicht nur das, er muss ihre Zehen in den Mund nehmen, ob er das will oder nicht. Immer wieder wandern ihre Füße über sein Gesicht und sie will noch lange nicht aufhören. Sie liebt es ihn zu erniedrigen und sieht ihm gerne dabei zu. Diese dominante Herrin weiss genau, wie sie ihren Sklaven zu behandeln hat. immer schön die Füße in die Fresse.


Mistress Katja kommt gerade von einem Spaziergang nach Hause. Ihre schönen High Heels sind total dreckig. Gut, dass ihr Absatzlutscher schon direkt vor der Couch liegt. Sie muss einfach nur die Füße ausstrecken und er leckt ihr die Absätze wieder sauber. Da er das auch gut macht, darf er danach auch noch an ihren geilen Nylons riechen, die sie schon den ganzen Tag anhat. Wow ein Schweissgeruch erfüllt den ganzen Raum und ihr Sklave bekommt die volle Dröhnung.


Dark Mistress will heute in der Küche etwas zu essen machen, aber nicht für sie, sondern für ihren Sklaven. Sie trampelt zuerst mit ihren geilen schwarzen Stiefeln auf seinem Essen herum. Dann setzt sie sich auf die Arbeitsplatte und streckt ihrem Sklaven die Stiefel entgegen. Er muss sie erstmal sauberlecken. Natürlich muss auch der Boden wieder sauber werden und so hat der Sklave einiges mit seiner Zunge abzulecken.Danach darf er seiner Herrin noch die Stiefel ausziehen und an ihren nackten Füßen lecken.


Princess Chanel hat ihre Schuhe ausgezogen und sich auf dem Bauch auf ihre Couch gelegt. Ihr Sklave muss am anderen Ende der Couch knien und muss ihre Füße küssen. Sie guckt dabei gemütlich Fernseh und ignoriert ihren Sklaven. Zum Dank benutzt sie ihn nachher noch als gemütliche Fussablage, doch sie guckt immer noch Fernseh und nimmt von ihrem Sklaven keine Notiz. Sie sucht sich wie immer nur das Angenehme heraus.


Der Fusssklave wird heute mal wieder völlig von Princess Lexi ausgenutzt. Während sie sich mit ihrer Freundin unterhält und die beiden etwas trinken, muss ihr Sklave ihr die Schuhe küssen. Anschließend hat er natürlich noch die stinkenden Socken vor sich und muss ihre Füsse massieren. Ja das gefällt Herrin Lexi natürlich außerordentlich. Dieser Sklave muss so lange weiter machen, bis sie ihm die Erlaubnis gibt, dass er aufhören kann. Hierauf muss er allerdings noch etwas warten.


Diese junge Herrin weiss schon genau wie sie mit ihrem Sklaven umzugehen hat. Ihre Füße sind total dreckig und wie praktisch ist es da, dass sie ihren Fusslecker gleich dabei hat. Er muss ihre dreckigen Sohlen jetzt wieder schön sauber lecken. Dabei darf er natürlich keinen Millimeter der schönen Füße vergessen. Eine langwierige Aufgabe, die den Sklaven eine Weile beschäftigen wird. Loona kann nur über ihn lachen und hält ihm bereitwillig ihre Sohlen hin.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive