Fuss Dominanz

Heisse Girls dominieren Sklaven mit ihren Füßen

Roxy hat dreckige Schuhe vorzuweisen, die du mit deinem Mund säubern darfst. Sklaven lassen sich ein solches Angebot nicht entgehen, denn die schmutzigen Sohlen beweisen, was für jämmerliche Versager sie in Wahrheit doch sind. Straßenschmutz, Kaugummi-Reste und der Dreck vergangener Partys oder getrockneter Schlamm aus dem Wald kleben feste und ihren Sneakers. Bist du bereit dein Maul für die Sportschuhe der Herrin zur Verfügung zu stellen und alles abzulecken, was sie dir vor die Fresse hält?


Nicht nur ihren Arsch weiß Princess Serena perfekt zu präsentieren. Wenn du ihr gehorchst, darfst du zum Schluss auch dein Gesicht in ihren Hintern hineindrücken. Zuvor lutschst du ihre geilen Absätze und bietest ihren High Heels aus Latex eine orale Verwöhnung, die Princess Serena so noch nicht erfahren durfte. Schaffst du es, mit deiner Leck-Fähigkeit die Herrin glücklich zu machen? Willst du ihre Schuhe küssen und lecken? Du hast keine Wahl.


Muss dir schon wieder dein vorlautes Maul gestopft werden? Lasse dir von harten Herrinnen und Hobby-Dominas zeigen, wie man mit dir umzugehen hat. Widerworte sind hier nicht erlaubt. Los, lege dich devot auf den Boden und öffne dein dummes Schandmaul. So ist es richtig. Jetzt schluckst du brav die schmutzigen Füße deiner Herrin und leckst liebevoll und aufmerksam alles sauber, was dir die Domina hinhält. Wehe dem, der sich den Anweisungen widersetzen will...


Du weißt doch, du solltest die Macht einer echten Herrin niemals unterschätzen, sonst wird sie dich mit Allem, was sie hat, hart bestrafen. Kräftige Schmerzen sind die Folge, wenn Madame Marissa ihre brutalen Reitstiefel einsetzt, um ihre Sklaven zu demütigen. Unter den Sohlen der Reitstiefel darfst du dich darüber freuen, eine geile Trampling-Orgie nach der nächsten mitzuerleben. Als Opfer ihrer Trampel-Freuden liegst du am Boden und musst dich von Madame Marissa ausnutzen lassen.


Der Herrin Celine wirst du nicht standhalten. Dein Wille wird durch ihre schwitzenden Füße gebrochen. Schaue genau hin, wie die Herrin dir ihr Füße in dein Gesicht drückt und du sie am liebsten auf der Stelle lecken würdest. Du kannst dich ihrer Aura nicht widersetzen und möchtest noch näher bei ihr sein. Als Fuß-Sklave kannst du dann jeden Tag den Schweiß ihrer Sohlen ablecken und dabei wichsen und abspritzen, während du ihre Füße lutschst.


Nur weil Angela gerade einmal 162 cm groß ist, wird sich dich noch lange nicht mit Samthandschuhen anpacken. Die zierliche Herrin hat Gewalt im Blut und kann mit ihrer Dominanz aus harten Kerlen ziemliche Weicheier machen, die sich ihr völlig ergeben und opfern. Genauso wirst du dich auch fühlen und ihre Wünsche befolgen und die Sohlen lecken, als würde es kein Morgen geben. Alles was die sexy Herrin verlangt, wird auch gemacht. Ihre zarten, kleinen Füße warten bereits auf deine ekelhafte, nasse Zunge...


Falls du gedacht hast, dass du lediglich dazu benutzt wirst, das Schuhprofil von Princess Serena mit deinem Mund zu erkunden, liegst du absolut falsch. Die dicken High Heels bieten genügend Spielraum für zermatschte Essensreste, wie Bananen oder andere Spezialitäten, die dir die Herrin auf den Boden schleudert. Danach presst sie ihre High Heels auf das Obst und lässt dich die zermatschten Reste aus ihren Sohlen lutschen, bis alles aufgegessen ist.


Nicht nur fremde Sklaven besitzt diese Herrin. Ihr Ehesklave ist immer an ihrer Seite und für die ekelhaftesten Aufgaben bereit und einsetzbar. Ein "Nein" akzeptiert die Herrin des Ehesklaven dabei natürlich nicht. Vor allem, wenn es um die Sauberkeit ihrer Schuhe geht, kennt die Lady keinen Kompromiss. Sofort muss sich der Ehesklave dem Willen der Domina fügen und sein dreckiges Maul herhalten, um die Heels oder Ballerinas der Herrin zu reinigen.


Jeder Absatz, drückt sich nacheinander in den Körper von Sklave Mat. Der Sklave leidet, während die Herrin sichtlich Freude empfindet. Sie streift mit ihren Schuhen über den nackten Oberkörper der devoten Sau und bringt ihn in Stimmung. Erst die harten Absätze zeigen ihm, wer hier das Sagen hat und machen ihn gefügig, während er sich nicht wehren kann. Die Herrin im engen Latex-Outfit stößt ihre Heels sogar in sein Gesicht.


Keine Gnade für den Sklaven lautet das Motto, wenn Madame Marissa zum Sprung ansetzt. In ihren weichen Sneakern landet die heiße Herrin sanft auf dem Boden, sollte man meinen. Allerdings sorgt ein ausgestreckter Handrücken dafür, dass jeder Sprung den Sklaven stark durchzuckt. Mit verbundenen Augen wird der Schmerz noch überraschender durch den Körper strömen. Trampling mit fiesen Sprüngen in roten Chucks, bietet eine schmerzvolle Abwechslung für Fußfetischisten, die sich von Füßen gerne dominieren lassen möchten.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive